Schreiner  aus Leidenschaft

Fachlehrer an der Sekundarstufe 1

 

                                                         Meine Motivation hierfür

 

Seit dem Jahr 2014 unterrichte ich im Teilpensum technisches Gestalten an der Sekundarstufe 1. Beweggrund dazu war, jungen Menschen Handwerk und Technik näher zu bringen. Es kann auf die Dauer nicht sein, dass so viele Schulabgänger in einen nichthandwerklichen Beruf einsteigen oder das Gymnasium besuchen. Wir brauchen auch künftig genügend eigene Fachkräfte in den handwerklichen und technischen Berufen. Unser duales Berufsbildungssystem mit motivierten Lehrbetrieben und engagierten Berufsschulen ist bestens geeignet und gewappnet, künftig wieder vermehrt technische Berufsleute auszubilden. Weiterführende Schulen nach erfolgreichem Lehrabschlussprüfung gibt es genügend. Die Karrieremöglichkeiten bei Eignung sind fast unbegrenzt. Ich will den Oberschülern zeigen, dass die Ergreifung eines solchen Berufes nicht minderwertig ist, sondern riesige Chancen für willige und motivierte Berufsleute bereit hält. Der sich gerade in Einführung befindende Lehrplan 21 ermöglicht es uns Fachlehrkräften bestens, die vorgenannten Fertigkeiten und Fähigkeiten, vorab mit den Materialien Kunststoff, Metall und Holz, zu unterrichten. Die von mir unterrichteten Schulabgänger/innen sollen bestmöglich auf ihre Berufslehre oder weiterführenden Schulen vorbereitet sein und motiviert dafür sein.

Die vorab kopflastigen und zum Teil auch sehr theoretischen, schwergewichteten Hauptfächer sollen in meinem Unterricht dahingehend ergänzt werden, dass sich angehende Schulabgängerinnen und Schulabgänger ihre Kenntnisse in Materialien, Umgang mit Werkzeugen und Maschinen sowie Techniken zur Herstellung eines Gegenstandes oder der Entwicklung eines Prozesses bestmöglich aneignen konnten. Die Erfahrungsjahre als Lehrlingsausbildner in externen Betrieben wie auch im eigenen Betriebe kommen mir bei dieser Tätigkeit sehr zu Gute.